Young Adult

Rezension „Redwood Love- Es beginnt mit einem Blick“

Eine geschiedene Frau mit einer autistischen Tochter- nicht bereit, sich wieder zu verlieben. „Redwood Love- Es beginnt mit einem Blick“ von Kelly Moran ist der erste Band der

Redwood- Love- Trilogie. 

Erschienen ist es 2016 in der englischen Originalausgabe und 2018 hier in Deutschland im rowohlt Verlag.

Avery zieht mit ihrer Tochter Hailey nach Redwood, ein Städtchen in Oregon, in dem ihre Mutter lebt. Nach der Trennung von Haileys Vater Richard brauchen beide einen Neuanfang. 

Avery ist alles andere als bereit, sich neu zu verlieben oder sich auf eine Beziehung einzulassen. Jedoch gibt es dort den attraktiven Tierarzt Cade, der ihr den Kopf verdreht. 

Zu allem Übel weiß in Redwood jeder alles über jeden und was sie genau wissen und was zwischen Avery und Cade passiert, das müsst ihr selbst lesen!

Kelly Moran schafft eine ganz besondere Atmosphäre. Die Geschichte ist nicht laut und trotzdem tiefgreifend. Der Leser macht sich auf eine Reise nach Redwood. Zum Wohlfühlen! 

Es werden Themen aufgegriffen, die eine Botschaft haben. Zum Beispiel, den Umgang mit Averys Tochter Hailey. Sie ist Autistin und wird genauso ernst genommen, genauso geliebt, genauso akzeptiert, wie sie ist. Das finde ich ganz wichtig zu erwähnen. Aber da ist nicht nur Hailey, sondern auch der gehörlose Bruder von Cade. Er wird genauso herzlich aufgenommen. Denn wenn man irgendwo sein Päckchen zu tragen hat, was schließlich Jeder hat, macht es einen nicht zu einem Menschen, der weniger wert ist. Diese Message überbringt Kelly Moran. 

Die Geschichte ist sehr schön erzählt, auch wenn mich der Schreibstil ab und zu verwirrt hat. Es wird aus der 3. Person erzählt und manchmal kann man in Averys Kopf schauen und manchmal in Cades. Aber das ist vollkommen in Ordnung.

Jedoch fand ich die Handlung sehr vorhersehbar. Es gab keine großen Höhen oder Tiefen. Es wurde alles in einem guten Tempo mit viel Liebe geschrieben. Es ist kein besonders aufregendes Buch zum Mitfiebern. Eher eine schöne Geschichte, die man in einem Rutsch durchliest. Eine schöne Geschichte zum Wohlfühlen. Und trotzdem kann man viel zwischen den Zeilen lesen.

Alles in allem ein gutes Buch! Jedoch nichts Weltbewegendes. Daher kriegt es von mir 3/5 Rosen.  Viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.